News aus Tokyo

Endlich ist er da… mein 1. richtiger Blogeintrag!!! \(^o^)/

Nun bin ich schon 7 Tage hier … unglaublich! Da es ein ziemlicher Kampf ist an Internet zu kommen, konnte ich bis jetzt leider,noch nichts schreiben… aber jetzt sollte es funktionieren! 😊👌

Es ist schon soooooo viel passiert, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. 😜 Mal ganz von vorne:

Donnerstag (Mokuyobi):

・Ankunft in Tokyo, Mega-Jetlag ^^ und sehr gespannt

・ich treffe die Leute von ICYE und meine Gastfamilie →alle soooo nett 💓

・Die Familie besteht aus Eltern und 3 Kindern (8, 6 & 2 Jahre alt ) und sie alle sind unglaublich herzlich und freundlich und offen und toll und …😍💙💚💛 Man fuehlt sich von anfang an wilkommen bei ihnen. *schwaerm*

Freitag (kinyobi):

・Freier Tag! 😀 Zum Fruehstueck gibt es O-Nigiri (eine Art Reisdreieck mit Salzpflaume drin und getrockneyem Seetang rundherum)

・Meine Gastmutter und meine juengste Gadtschwester besuchen den Uenopark und das Kunstmuseum, den Nachmittag verbringen wir mit den Kindern (die sind sooo suess)

・Am Abend besuchen wir den „Hippo-club“ (ein Kulturen und Sprachen Entdeckort fuer Familien ^^)  und ich gebe etwas Franzoesischunterricht. 🙂

Samstag (doyobi):

・ICYE-Programm: ich treffe endlich die anderen Volunteers und es gibt viele Infos ueber ICYE und Japan. (*^^*) wir treffen aich alle japanischen Volunteers, die letztes Jahr weg waren. So viele Leute!!! 😺 die Stimmung ist super und es gibt ein seeeeehr leckeres Abendessen und anschliessend mein 1. Besuch in einem oeffentlichen Bad! ヽ(^。^)ノ

Sonntag (Nichiyobi):

・Morgen: ICYE

・Nachmittag: Shopping (kaimono) mit meiner Gastmutter (*^^*) Wir besuchen eine PHANTASTISCHE Papeterie voller japanischen Stifte und Sticker und Oapier und Skizzenbyecher und Stemple und Kawaii-Notizbloeckchen und Briefpapier und und und…. 😍😍😍🎨 es ist toll!!! ausserdem gehen wir in einen hjaku-yen shop (100 ¥Laden) und eonen Supermarkt →ist toll weil japanisch ^^

・Znacht kochen die Kinder (mit Papas Hilfe) und es ist echt lecker! 🙂 und ich probiere Natto (fermentierte Soyabohnen →japanisches Touristenshockessen 😜ist aber gar nicht so schlimm, xieht einfach laaaaaaange Faeden 😊)

Soooo das wats erst mal! 😉 Morgen folgen dann die naechsten Tage. 🙂

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sibylle sagt:

    Hei Chrigi^^
    Wir freuen uns dass du in einer tollen Gastfamilie bist. Hast du dich schon an die japanischen Gewohnheiten gewöhnt?? Wir wünsch dir noch viiiiiiel Spass beim Erkunden von Tokyo xx Sibylle, Aline und Cécile

    Gefällt mir

  2. Tabea sagt:

    Liebs Chrigi 🙂
    Es fröit mi dasses dir bis itz so guet gfaut. Hoffä natürlech das blibt so. Bi scho gspannt uf witeri Iiträg.
    Aus Liebä ❤
    Täbi

    Gefällt mir

    1. merciiiiiii 💓💓💓💓

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s